NEUESTE MELDUNGENALLE ZEIGEN →

  • 03. Sep 2014

    LABELS’ FAIR DIGITAL DEALS DECLARATION

    Nordic Notes hat unterzeichnet!

    LABELS’ FAIR DIGITAL DEALS DECLARATION

    Wir erklären uns hiermit bereit, folgende Punkte bezogen auf den digitalen Vertrieb von Musikwerken zu unterstützen:

    1. Wir stellen sicher, dass den Künstlerinnen und Künstlern im Rahmen ihrer Plattenverträge und Lizenzabrechnungen in klarer und zusammengefasster Form erklärt wird, wie sich ihr Anteil aus den Download- und Streaming-Umsätzen zusammensetzt.

    2. Wir handeln nach Treu und Glauben und verteilen einen anteiligen Betrag jeglicher Erlöse und anderer Vergütungen aus digitalen Serviceleistungen, welche aus den Musikverkäufen stammen, aber nicht auf eine spezielle Aufzeichnung oder einem Auftritt zurückzuführen sind. an die Künstlerinnen und Künstler.

    3. Wir fördern bessere Informationsstandards digitaler Services über die Verwendung und den Verkauf von Musik.

    4. Wir unterstützen Künstlerinnen und Künstler, die sich – auch öffentlich – dagegen wehren, dass ihre Musik verwendet wird, obwohl sie dies nicht erlaubt haben.

    5. Wir unterstützen die gemeinsame Position des globalen, unabhängigen Musikbereichs, welche im Global Independent Manifesto (siehe unten in Englisch) beschrieben wird.

    Wir missbilligen sämtliche Geschäftspraktiken, welche Künstlerinnen und Künstler im digitalen Bereich unterbezahlt und uninformiert zurücklassen und werden zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern gegen diese Methoden vorgehen.

  • 18. Aug 2014

    ELIN KAVEN in Berlin

    Am 21.08. ist in Berlin das Riddu Riđđu Festival.
    Elin Kaven wird dort ein Live-Konzert geben. Weitere Informationen hier :
    Riddu Riđđu

Herzlich Willkommen!

Nordic Notes

Das Label wurde im Oktober 2005 von Christian Pliefke gegründet.
Sein Auftrag: interessante Musik aus Nordeuropa zu veröffentlichen.

Die ersten Erfolge feierte Nordic Notes mit Spacerock / Psychedelic / Progressive Rock von Hidria Spacefolk, Kataya oder Jeavestone. Auch gerne abgefahren durfte es sein wie bei Alamaailman Vasarat oder La Sega del Canto.

Den Höhepunkt erreichte man 2010, als Eläkeläiset zum Nordic Notes Label stieß und man mit der ersten Veröffentlichung für das Label beim Grand Prix in Finnland teilnahm. Der Sieg wurde leider nicht erreicht.
2011 ging dann auch der komplette Backkatalog der Finnen zu Nordic Notes über.

Der Schwerpunkt hat sich inzwischen etwas verschoben. Progressive Rock findet man fast nicht mehr, dafür gibt es Folk, Jazz und weiterhin Skurriles aus dem hohen Norden.

© 2005 – 2014 Nordic Notes | Impressum