Eplemöya Songlag

Eplemöya Songlag

Eplemöya Songlag

Drei Frauenstimmen, sonst nichts. Die norwegischen Sängerinnen Liv Ulvik, Wenche Losnegård und Anja Eline Skybakmoen konzentrieren sich auf das Wesentliche. Instrumente, Begleitmusiker oder gar Mikrophone spielen bei den Vokalistinnen von Eplemøya Songlag keine Rolle. Das-A-Cappella-Damentrio weist noch eine weitere Besonderheit auf: Hier treffen musikalische Welten in Harmonie aufeinander. Anja Eline Skybakmoen und Wenche Losnegård sind in ihrer Heimat etablierte Jazz-Sängerinnen, während Liv Ulvik aus der quicklebendigen Folkszene Norwegens stammt. Mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus traditionellem Folk, wilder Improvisation und bizarrem Humor haben die Vokal-Artistinnen bereits im Jahr 2010 mit ihrem selbst betitelten Debütalbum in ihrer Heimat beeindruckt.
Der Gesang der Vokalistinnen basiert auf dem traditionellen „Kveding“-Stil. Eplemøya Songlag schaffen es glänzend, Tradition auf hochlebendige Art mit Innovation zu verbinden. Die Tracks stammen zum einen Teil von den Künstlerinnen selbst, basieren zum anderen Teil auf etablierten Folksongs, die neu arrangiert wurden und damit erfrischen anders klingen. Die Sängerinnen schaffen es sogar, ohne erkennbare Schwierigkeiten, in schwierigen altnorwegischen Dialekten zu singen!
Das zweite Album „Møya Og Myten“ (übersetzt: Das Mädchen und der Mythos) basiert auf norwegischen und internationalen Mythen und modernen urbanen Legenden. Die übrigens ausnahmslos von Frauen handeln! Zum Teil wurden hier auch Gedichte neu vertont. Im „Huldresong“ etwa geht es um eine im Wald lebende weibliche Sagenfigur, die ahnungslose Männer mit ihrem Gesang auf Nimmerwiedersehen in ihre Höhle lockt. Was durchaus unheimlich ist! In „Olav Og Elvarkvinnene“ hat der junge Olav eine folgenschwere Begegnung mit einer Elfe, als er gerade ausreitet, um Gäste zu seiner Hochzeit einzuladen. Dass diese Hochzeit wohl eher nicht stattfindet, wird auch ohne jegliche Norwegisch-Kenntnisse deutlich. Die Eigenkomposition „Kvelerslangen“ warnt indessen vor zu freundschaftlichem Umgang mit Pythonschlangen! Im Ergebnis klingen diese Songs gleichermaßen kraftvoll wie emotional eindringlich.
„Unsere Musik ist schon eine Art Folkmusik, denke ich. Aber es ist eigentlich nicht so wichtig, unter welcher Kategorie wir unsere Musik einordnen. Wir stehen mit drei Beinen im Folk. Aber mit den anderen drei Beinen sind wir an total unterschiedlichen Orten und lassen uns inspirieren von bulgarischen Frauenchören, Jazz, Weltmusik und Vokalstilen aus ganz unterschiedlichen Kulturen“, sagt Anja Eline Skybakmoen in einem aktuellen Interview. „Aber solange wir diese Geschichten erzählen können und diese Musik lieben, sind wir völlig zufrieden“, fügt sie hinzu.

Eplemøya Songlag sind:
Liv Ulvik -folk singer
Wenche Losnegård – jazz vocalist
Anja Eline Skybakmoen – jazz vocalist

© 2005 – 2017 Nordic Notes | Impressum