Tormis Quartet

Pic: Herkki Erich Merila

Wer Veljo Tormis ist, das weiß in Estland jedes Kind: Der im vergangenen Jahr verstorbene Künstler war einer der wichtigsten europäischen Chormusik-Komponisten des 20. Jahrhunderts und eine zentrale Persönlichkeit des estnischen Musiklebens. Der größte Teil seiner Kompositionen basiert auf estnischen Volksliedern, die durch die vitale Chorszene der kleinen Baltenrepublik weiterhin sehr lebendig sind. Die meisten von ihnen sind A-cappella-Stücke. Anlässlich des 85. Geburtstages von Tormis im Jahr 2015 fanden sich vier estnische Musiker zusammen, um seine Kompositionen im improvisierten Jazz-Stil neu zu interpretieren: Die Sängerinnen Kadri Voorand und Liisi Koikson und die beiden Gitarristen Paul Daniel und Jaak Sooäär. Das frisch aus der Taufe gehobene Tormis Project gewann mit seinem Debütalbum im Jahr 2016 auf Anhieb den estnischen Folk-Grammy als bestes neues Folk-Ensemble. Der frische Blick auf die alte Gesangstradition stieß in Estland auf sehr offene Ohren!
Treibende Kräfte hinter dem Tormis Project waren zunächst Kadri Voorand und Jaak Sooäär, die seit ihrer Kindheit mit der Musik von Tormis vertraut sind. Das beliebte „Jazzkkaar“-Festival in Tallinn wurde im Jahr 2015 zu Ehren des berühmten Jubilars mit einer „Hommage an Veljo Tormis“ eröffnet. Liisi Koikson und Paul Daniel stießen für das Konzert zu Voorand und Sooäär dazu – und man harmonierte so gut miteinander, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt wurde und das kraftvolle Debütalbum entstand.
Kadri Voorand ist übrigens eine der bekanntesten Jazz-Sängerinnen und Jazz-Komponistinnen Estlands und wurde auch international bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie leitet ihr eigenes Jazz-Quartett und ihr eigenes A-cappella-Sextett. Liisi Koikson ist in Estland vor allem als Musical-Sängerin bekannt, aber auch als Solo-Sängerin erfolgreich. Jaak Sooäär ist der vielleicht erfolgreichste Jazz-Gitarrist Estlands und außerdem der Leiter der estnischen Musik- und Theaterakademie. Paul Daniel ist ebenfalls ein bekannter estnischer Jazz-Gitarrist und hat sich mit eigenen Kompositionen einen Namen gemacht.
Diese vier Könner zusammen überzeugen als Tormis Projct mit einer aufregenden und anregenden Interpretation der Werke dieses modernen estnischen Klassikers. Jazz-Improvisation und lebendige Folk-Tradition ergänzen sich hier bestens! Und weil in Estland in diesem Jahr hundert Jahre Unabhängigkeit gefeiert werden, stoßen wir jetzt mit dem guten estnischen Põhjala-Bier auf die stolze Baltenrepublik an!

Discografie

  • Tormisele - Hommage to Veljo Tormis

    Tormisele – Hommage to Veljo Tormis

    Jahr: 2018

    Katalognummer: NN114

© 2005 – 2018 Nordic Notes | Impressum + Datenschutz