Gryningsland

Folk'Avant

Folk' Avant

Photo: Sara Björkegren

Mit diesen drei zauberhaften Stimmen bricht der Frühling aus! “Gryningsland” ist das Debütalbum des wunderbaren schwedisch-finnischen Frauentrios Folk´Avant. Die Musikerinnen Anna Wikenius (Vocals), Maija Kauhanen (Kantele/Vocals) und Anna Rubinsztein (Fiedel/Vocals) sind fest in der Tradition der nordischen Folkmusik verwurzelt, spielen aber vor allem Eigenkompositionen aus der Feder von Anna Wikenius. Diese drei Grazien überwältigen mit himmlischen Harmoniegesängen! Die beiden Annas stammen aus Schweden, Maija Kauhanen kommt aus Finnland. Die drei Damen lernten sich beim gemeinsamen Studium an der Königlichen Musikakademie in Stockholm kennen. Maija Kauhanen stieß als Austausch-Studentin von der renommierten Sibelius Akademie in Helsinki dazu. Die finnische Musikerin ist Spezialistin auf der Saarijärvi-Kantele und spielt zudem in den Folkmusik-Ensembles Okra Playground sowie Mari Kalkun & Runorun (ebenfalls auf Nordic Notes vertreten!). Anna Wikenius ist Mitglied bei Kongero. Die drei Musikerinnen von Folk´Avant fanden trotz ihrer unterschiedlichen musikalischen Sozialisation schnell zusammen. Und sind für ein junges Ensemble bereits viel in der Welt herumgekommen: Im vergangenen Herbst traten sie erfolgreich in Spanien auf. Zum renommierten Kaustinen Folk Music Festival in Finnland wurden sie ebenfalls eingeladen. Für die Produktion des Debütalbums erhielt das Trio übrigens ein Stipendium vom schwedischen Arts Council!

Sehr luftig, aber durchaus temperamentvoll klingen die zehn Tracks auf dem Debütalbum “Gryningsland”: Die drei Musikerinnen zelebrieren eine frische, moderne, hochlebendige Variante der skandinavischen Folkmusik. Und verlieren die Tradition dabei nie aus den Augen! Als “experimentellen nordischen Folk” beschreiben die Drei ihr musikalisches Schaffen. Schräge Töne haben Folk´Avant aber nicht zu bieten, sondern federleichtes, träumerisches Liedgut. Und freche Sounds dazu: Dass es im lebhaften Track “Instagram” um die Absurdität des Selbstablichtungszwangs geht, erschließt sich auch ohne jegliche Schwedischkenntnisse! Die schlichte Ballade “Jag Minns” geht mit ihren innigen Fiedelklängen sehr ans Herz. Das feine “Vintergatan” überwältigt dagegen mit stiller Schönheit. Zum lebhaften Song “Budapest” kann man durchaus das Tanzbein schwingen! Und das zurückhaltende “Toivo” überzeugt mit mädchenhafter Anmut! Wenn Folk`Avant eine Farbe wären, dann unbedingt in zartes Frühlingsgrün! Den drei Musikerinnen ist hier ein überzeugendes Debüt geglückt!

Discografie

  • Gryningsland

    Gryningsland

    Jahr: 2017

    Katalognummer: NN089

© 2005 – 2017 Nordic Notes | Impressum + Datenschutz